InstitutPersonenverzeichnis
Dr. Sascha Euler

Dr. Sascha Euler

Dr. Sascha Euler
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Adresse
Lange Laube 6
30167 Hannover
Gebäude
Raum
202
Adresse
Lange Laube 6
30167 Hannover
Gebäude
Raum
202
Funktion
Abgeordnete
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sprechzeiten
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
Institut für Philosophie

PROFIL

Sascha S. Euler studierte Pädagogische Psychologie, Philosophie/Ethik und englische Linguistik an der Universität Trier und machte drüber hinaus Ausbildungen in Coaching/Beratung und Psychotherapie. In seiner Forschung arbeitet er interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Philosophie und Psychologie mit besonderen Schwerpunkten auf den Bereichen Glück-Sinn-Resilienz, Kultur, Gender und Wissenschaftlichkeit, sowie im Allgemeinen Fachdidaktik. Außerdem liegt ein historischer Schwerpunkt auf der wissenschaftsorientierten Aufarbeitung der Philosophie der Antike.

 

Er promovierte 2021 berufsbegleitend in Philosophiedidaktik innerhalb des lebensweltlich-wissenschaftsorientierten Ansatzes in der Linie Martens-Tiedemann-Bussmann zum Thema „Lebenskunst als Grundlage einer humanen Bildung zwischen Lebenswelt und Wissenschaft“. Er ist aktuell als Gymnasiallehrer in der Region Hannover mit Teilabordnung an die LUH tätig, wo er in der Fachdidaktik der Fächer Philosophie und Werte & Normen lehrt.

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Lebensweltlich-wissenschaftsorientierte Philosophiedidaktik
  • Interdisziplinarität und Wissenschaftsorientierung, insb. Schnittstelle zwischen Philosophie und Psychologie
  • Philosophie der Antike, insb. hellenistische Lebenskunstphilosophie
  • Forschungsfeld Glück-Sinn-Resilienz
  • Kultur und Gender, insb. Dekonstruktivismus
  • Wissenschaftstheorie und scientific literacy
  • Publikationen

     

    2022

    Euler, S.S. (2022). Lebenskunst als Grundlage einer humanen Bildung zwischen Lebenswelt und Wissenschaft. DISSERTATIONSSCHRIFT. Online unter: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-777123

    2020

    Euler, S.S. (2020). Replik zu den Kommentaren zu Bettina Bussmanns philosophiedidaktischem Dreieck. Information Philosophie, 4 (2020), 111-113.

    2020

    Euler, S.S. (2020). Epikurs Lebenskunstphilosophie: Ein problemorientiertes Lernmodul. Zeitschrift der Didaktik der Philosophie und Ethik, 4 (2020), 50-61.

    2019

    Euler, S.S. (2019). Psychological universals in the study of happiness: From social psychology to Epicurean philosophy. Science, Religion and Culture, 6 (1), 130-137.

    2018

    Euler, S.S. (2018). Orientierungskompetenz und Lebensweltlichkeit: Integrationsmöglichkeiten der Bezugswissenschaften Philosophie und Psychologie im Ethikunterricht. In B. Bussmann & M. Tiedemann (Hrsg.), Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik 19 (2018): Lebenswelt und Wissenschaft (S. 117-138). Dresden: Thelem.

    2018

    Euler, S.S. (2018). Judith Butler’s critique of binary gender opposition in Gender Trouble:
    A task-based lesson sequence. In M. Eisenmann, C. Ludwig (Hrsg.), Queer Beats:
    Gender and Literature in the EFL-Classroom
    (S. 439-459). Frankfurt: Peter Lang. 

    2017

    Euler, S.S. (2017). Using the project method for teaching culture & intercultural competence. Die Unterrichtspraxis, 50 (1), 67-78. 

    2015

    Euler, S.S. (2015). The age of neuroeducation. English Teaching Professional, 98, 4-6.

    2015

    Euler, S.S. (2015). Teaching with philosophy and psychology. Voices, 243, 14-15.

    2014

    Euler, S.S. (2014). Assessing instructional effects of proficiency-level EFL pronunciation teaching under a connected speech-based approach. Studies in Second Language Learning and Teaching, 4(4), 665-692.

    2014

    Euler, S.S. (2014). From communicative to task-based pronunciation teaching: Utilizing the power of rhythm and connected speech. Speak Out! 51, 5-15.

    2014

    Euler, S.S. (2014). Implementing a connected speech-based approach to pronunciation teaching. In T. Pattison (Ed.), IATEFL 2013 Liverpool Conference Selections (pp. 104-106). Canterbury: IATEFL.

  • Lehrveranstaltungen
    WiSe 2022/23

    • Antike Philosophie schüleraktivierend aufbereiten und unterrichten
    • Vorbereitung auf das Fachpraktikum der Fächer Philosophie und Werte und Normen
    SoSe 2022
    • Wissenschaftstheorie und Methodologie als Thema des Philosophie-/WuN-Unterrichts
    WiSe 2021/22
    • Einführung in die Fachdidaktik Philosophie/WuN
    SoSe 2021
    • Ansätze moderner Philosophiedidaktik
    WiSe 2020/21
    • Ansätze moderner Philosophiedidaktik
    SoSe 2020
    • Glück, Sinn und Resilienz als Themen des Philosophie-/WuN-Unterrichts
    WiSe 2019/20
    • Verbindungsmöglichkeiten von Philosophie, Psychologie und Naturwissenschaft im Philosophie-/WuN-Unterricht
    SoSe 2019
    • Didaktisiertes Fachwissen im Philosophie-/WuN-Unterricht
    WiSe 2018/19
    • Didaktisierung und Materialgestaltung im problemorientierten Philosophie-/WuN-Unterricht
    SoSe 2018
    • Interdisziplinarität und Wissenschaftsorientierung im Philosophie-/WuN-Unterricht
    WiSe 2017/18
    • Orientierungskompetenz und Lebensweltlichkeit im Philosophie-/WuN-Unterricht

    SoSe 2017
    • Philosophie als Lebenskunst in Hellenismus und Kaiserzeit
    WiSe 2016/17
    • Die Wiederentdeckung eudaimonistischer Philosophie in der Positiven Psychologie