InstitutNews und VeranstaltungenNews
Mathias Frisch und Torsten Wilholt mit Niedersächsischem Wissenschaftspreis 2023 ausgezeichnet

Mathias Frisch und Torsten Wilholt mit Niedersächsischem Wissenschaftspreis 2023 ausgezeichnet

Die beiden Wissenschaftsphilosophen des Instituts für Philosophie der Leibniz Universität Hannover sind mit dem Wissenschaftspreis Niedersachsen 2023 ausgezeichnet worden.

Prof. Dr. Mathias Frisch und Prof. Dr. Torsten Wilholt erhalten die Auszeichnung für ihre Beiträge zur Transformation der Wissenschaftstheorie in ein anwendungsorientiertes Feld, das sich mit gesellschaftlich relevanten Fragen nach den Zielen und Mitteln wissenschaftlicher Forschung beschäftigt. Die Wissenschaftsphilosophen sind die Preisträger in der Kategorie I "Wissenschaftler an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule in Niedersachsen". Der Wissenschaftspreis ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung fand am 22. November 2023 statt.

„Wir sind sehr dankbar für den Wissenschaftspreis Niedersachsen“, sagt Prof. Mathias Frisch. „Er ist eine wunderbare Bestätigung für das Institut für Philosophie der LUH und die dort durchgeführte Forschung.“ „Der Preis ist ein Ansporn für uns, noch vermehrt zu einem kritisch-reflektierenden Verständnis der Rolle von Wissenschaft in der Gesellschaft beizutragen und zu untersuchen, wie Wissenschaft einen vertrauenswürdigen Beitrag zur Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen unserer Zeit leisten kann“, ergänzt Prof. Torsten Wilholt.

Das jüngste Projekt der beiden Philosophen ist SOCRATES, ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Kolleg-Forschungsgruppe. SOCRATES beschäftigt sich mit dem Thema Glaubwürdigkeit in der Wissenschaft und ermöglicht ForscherInnen aus verschiedenen Disziplinen, die sich mit dem Thema Vertrauen in der Wissenschaft beschäftigen, mehrmonatige Gastaufenthalte als Fellows der SOCRATES-Gruppe, um so die vielfältigen Forschungsanstrengungen auf diesem Gebiet in Hannover zusammenzuführen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Wissenschaftspreises

Die offizielle Pressemitteilung der Leibniz Universität Hannover finden Sie hier