• Zielgruppen
  • Suche
 

Science - Big Questions Revisited

PHH

Symposion zur Verabschiedung von Paul Hoyningen-Huene aus Hannover

Zur Videoaufzeichnung

Freitag, 18. Juli 2014, 13.00 – 18.00h
Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover

Nach insgesamt 17 Jahren an der Leibniz Universität Hannover tritt der Inhaber der Professur für Theoretische Philosophie, insbesondere Wissenschaftsphilosophie - Paul Hoyningen-Huene - zum Ende des Sommersemesters 2014 in den Ruhestand.

Hoyningen-Huene nahm 1997 einen Ruf nach Hannover an, um das Center for Philosophy and Ethics of Science (ZEWW) ins Leben zu rufen. Im Jahr 2010 wurde das Institut für Philosophie der Leibniz Universität Hannover unter seiner Leitung neu gegründet und damit zugleich ein Forschungsschwerpunkt in der theoretischen und praktischen Wissenschaftsphilosophie am Institut etabliert.

Neben Arbeiten zur philosophischen Logik und zur Wissenschaftsethik hat sich Hoyningen-Huene vor allem im Feld der speziellen und allgemeinen Wissenschaftsphilosophie einen Namen gemacht. Seine Arbeiten zu Thomas Kuhn haben international Maßstäbe gesetzt; sein jüngstes Buch Systematicity. The Nature of Science (Oxford University Press, 2013) entwickelt eine umfassende und innovative Antwort auf die Frage nach der Natur der Wissenschaft.

Zur Verabschiedung von Paul Honingen-Huene aus Hannover veranstaltet das Institut für Philosophie am 18. Juli 2014 im Leibnizhaus in Hannover ein internationales Symposion mit herausragenden Fachvertretern unter dem Titel Science - Big Questions Revisited; es werden die folgenden Fachvorträge gehalten:

Die Veranstaltung ist öffentlich und findet in englischer Sprache statt.

Der Eintritt ist frei.

Download Plakat:

PDF-Datei

Veranstalter:

Institut für Philosophie
Center for Philosophy and Ethics of Science (ZEWW)
Leibniz Universität Hannover
Im Moore 21
30167 Hannover

Konzept:

Helmut Heit (TU Berlin), Simon Lohse (LUH), Thomas Reydon (LUH)
& Markus Scholz (FH Wien)

Organisation / Kontakt:

Helmut Heit & Simon Lohse