• Zielgruppen
  • Suche
 
Hoyningen-Huene_Systematicity

Paul Hoyningen-Huene. Systematicity. The Nature of Science

New York (Oxford University Press), 2013.

ISBN 9780199985050

Beschreibung des Verlages:

In diesem Buch beantwortet Paul Hoyningen-Huene die Frage "Was ist Wissenschaft?". Er schlägt vor, dass sich wissenschaftliches Wissen hauptsächlich dadurch von anderen Wissensformen, insbesondere vom Alltagswissen unterscheidet, dass es systematischer ist. Dabei wird 'Wissenschaft' in möglichst breiter Bedeutung verstanden, so dass der Begriff nicht nur die Naturwissenschaften umfasst, sondern auch die Mathematik, die Sozialwissenschaften und die Geisteswissenschaften. Der Autor entwickelt seine These, indem er neun Dimensionen erläutert, in denen Wissenschaft systematischer verfasst ist als andere Wissensformen, und zwar in Bezug auf Beschreibungen, Erklärungen, Vorraussagen, die Verteidigung von Wissensansprüchen, kritischen Diskurs, epistemische Vernetztheit, ein Ideal der Vollständigkeit sowie die Wissensrepräsentation. Hoyningen-Huene vergleicht seine Auffassung mit den Positionen anderer Philosophen von Aristotels bis Nicholas Rescher. Das Buch schließt mit der Untersuchung einiger Konsequenzen der dargelegten Ansicht für die Genese und die Dynamik der Wissenschaft und für das Verhältnis von Wissenschaft und 'Common Sense', für normative Implikationen der These und für ein Abgrenzungskriterium zwischen Wissenschaft und Pseudo-Wissenschaft.

 

Weitere Informationen von Oxford University Press