• Zielgruppen
  • Suche
 

Dirk Alexander Frick, M.Sc.

Profil

Dirk Alexander Frick studierte Molekulare Medizin (B. Sc.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie Developmental, Neural and Behavioral Biology (M. Sc.) an der Georg-August-Universität Göttingen. Für seine Abschlussarbeit besuchte er das Whitehead Institute of Biomedical Research in Cambridge (Massachusetts) und entwickelte ein stammzellbasiertes Krankheitsmodell für Morbus Parkinson. Nach dem Studium untersuchte er stoffwechselbedingte Ursachen von Krebs und Altersprozessen am Laboratory of Molecular Biology in Cambridge (United Kingdom). Aktuell studiert er Wissenschaftsphilosophie (M. A.) an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz Universität Hannover und ist seit Dezember 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie. Besonders interessiert er sich für das Moralverständnis von Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Einrichtungen, die gesellschaftliche Bedeutung biomedizinischer Forschung sowie für die ethische Betrachtung von Tierversuchen und ihren Alternativen.

Kontakt

Dirk Alexander Frick

Institut für Philosophie

Leibniz Universität Hannover 

Im Moore 21 (Hinterhaus)

30167 Hannover

Raum B 323 (3. OG)

Tel.: +49 (0) 511 762 – 3303

E-Mail: dirk.frick@philos.uni-hannover.de