• Zielgruppen
  • Suche
 

Apl. Prof. Dr. Hans-Georg Bensch

Bild Hans-Georg Bensch
Prof. Dr. Hans-Georg Bensch

Curriculum Vitae

Born 1960, qualification for university entrance 1980, studies in Social Sciences at the Carl-von-Ossietzky-University Oldenburg 1980-1985; diploma examination 1986; graduated as Dr. phil in 1994; 1991-1992 scientific assistant at the Institute of Political Sciences at the Leibniz University Hannover (LUH); 1995-1997/8 teaching assistant at the Philosophical Seminar at the LUH; 1995-1997 scientific assistant within an EXPO project at the Institute of Social Sciences; 1998-1999 teaching assistant at the Insitute of Philosophy at the Carl-von-Ossietzky-University Oldenburg; 1998-2001 scientific assistant at the Philosophical Seminar at the LUH; 2003 teaching assistant at the Ruhr-University Bochum; 2004 habilitation with a work on Hegel's Phenomenology of the Spirit, license to teach: philosophy; since 2004 alternating between professorship management and scientific assistant at the philosophical seminar at the LUH; 2006 nomination as associate professor.

Fields of Teaching

  • Epistemology
  • Metaphysics
  • History of Philosophy
  • Philosophy of History
  • Empiricism
  • Rationalism

Fields of Research

  • Epistemology and metaphysics in classical texts of the antiquity (Plato and Aristotle) and in the modern age (Descartes, Leibniz, Locke and Hume)
  • Important texts of German Idealism: Kant, Fichte, Schelling and Hegel;
  • Philosophy of history and social theory: Marx, critique of political economics and critical theory.

Publications

Monographien

Vom Reichtum der Gesellschaften, 2. Ausgabe, Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover 2019

Perspektiven des Bewußtseins - Hegels Anfang der Phänomenologie des Geistes, Würzburg 2005

Vom Reichtum der Gesellschaften, Lüneburg 1995

Mitherausgeber

P. Bulthaup, Das Gesetz der Befreiung, hrsg. v. Gesellschaftswissenschaftliches Institut, Lüneburg 1998

Das Automatische Subjekt bei Marx, hrsg. v. H.-G. Bensch u. F. Kuhne, Lüneburg 1998

Traditionell kritische Theorie, hrsg. v. Gesellschaftswissenschaftliches Institut, Würzburg 1995

Aufsätze

Das Hypothesen-Beispiel (86e-87b) in Platons Menon, Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover 2019

Marx und Hegel zu dem Gedanken: Die Anatomie des Menschen ist ein Schlüssel ... hrsg. v. A. Arndt, B. Bowman, M. Gerhard, Berlin 2019/20 (im Druck)

Zum Wahrheitsbegriff der traditionell kritischen Theorie; Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover 2019

Hume und Kant zu Vorstellungen und ideas, Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover 2019

Zum Begriff des Kredits: Wie partizipiert das Bankkapital am gesellschaftlichen Mehrwert; Institutionelles Repositorium der Leibniz Universität Hannover

Zur Theodizee bei Kant und Hegel, Hegel-Jahrbuch 2018/19; hrsg. v. A. Arndt, B. Bowman, M. Gerhard, Berlin 2018/19 (im Druck)

8. Kapitel, Der Arbeitstag – Systematisches zu einem historisch verstandenen Kapitel, in: Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie, 2017 Band 4, hrsg. v. I. Elbe u.a., Berlin/Boston 2017

Kategorie(n) bei Kant und Hegel, Hegel-Jahrbuch 2016; hrsg. v. A. Arndt, B. Bowman, M. Gerhard, Berlin 2016

Rezension von: A. Arndt „Karl Marx – Versuch über den Zusammenhang seiner Theorie“, 2. durchgesehene und um ein Nachwort ergänzte Auflage, Berlin 2012, in: Hegel-Studien 49, hrsg. von Michael Quante und Birgit Sandkaulen. Hamburg 2016.

Bestimmungen zu Staat und Herrschaft bei Adorno, in: Staat und Politik bei Horkheimer und Adorno; hg. v. H.E. Schiller u. U. Ruschig, in der Reihe: Staatsverständnisse, hg. R. Voigt, Baden-Baden 2014

Von zwei Welten zu zwei Begriffen von Natur – Anmerkungen zur Kantischen Kritik der teleologischen Urteilskraft, in: Die Natur denken, Studien zur Naturphilosophie Bd. 3, hrsg. v. M. Gerhard und Chr. Zunke, Würzburg 2013

Anmerkungen zum Wahrheitsbegriff bei Kant, Hegel und Aristoteles, Hegel-Jahrbuch 2015.

Denken und Erkennen bei Kant und Hegel, Hegel-Jahrbuch 2013, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2013

Hegels Geist und Adornos Begriff der Kultur (-Kritik), Hegel-Jahrbuch 2011, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2011

Anmerkungen zur Kantischen Kritik der teleologischen Urteilskraft; in: Nomina essentiant res, FS für Tzotcho Boiadjiev, hg. Georgi Kapriev, East-West Publishing House, Sofia 2011.

Anmerkungen zur Kantischen Kritik der teleologischen Urteilskraft, in: Studia Philosophica Masarykova Univerzita Brno, 2010

Kultur, Arbeit und Sonntag, in: Staat und Kultur bei Hegel, Hegel-Forschungen, hrsg. v. A. Arndt u. J. Zovko, Berlin 2010

Staat und Philosophie – Kants Streit der Fakultäten bei Hegel, Hegel-Jahrbuch 2009, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2009

Geist in der Philosophie und die Philosophie im Geist, in: Geist – Erkundungen zu einem Begriff, hrsg. v. A. Arndt u. J. Zovko, Hannover 2009

Modelle des Gleichnamigen – Das Aristotelische „Gleichnamige“ in Hegels Kraft und Verstand; in: Still Reading Hegel, 200 Years after the Phenomenology of Spirit, ed. E. Balsemao Pires, Coimbra 2008

Zum Wahrheitsbegriff der traditionell kritischen Theorie, Oldenburger Jahrbuch für Philosophie 2008, hrsg. von M. Gerhard, Oldenburg 2008

Rezension von: ’Karl Marx / Friedrich Engels, Gesamtausgabe (MEGA), Zweite Abteilung „Das Kapital“ und Vorarbeiten, Band 12, Karl Marx, Das Kapital Kritik der Politischen Ökonomie, Zweites Buch, Redaktionsmanuskript von Friedrich Engels 1884/1885, Internationale Marx-Engels-Stiftung Amsterdam (Hg.) Berlin 2005’, in: Philosophisches Jahrbuch 114. Jahrgang / II 2007, Görres-Gesellschaft (Hg.) Freiburg 2007

Idee und Idealismus, in: Was ist Idee?, hrsg. v. G. Kapriev u. G. Mensching, Hannover 2007

Affirmation und Kritik – Aspekte einer Philosophie der weltpolitischen Entwicklung bei Kant und Hegel, in: Zwischen Konfrontation und Integration, Hegel-Forschungen, hrsg. v. A. Arndt u. J. Zovko, Berlin 2007

Leben, Gattung, Selbstbewusstsein, in: Hegel-Jahrbuch 2007 (Zweiter Teil), hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2007

Die Begründung sozialstaatlicher Konzeptionen in der klassischen deutschen Philosophie; in: Faschismus und soziale Ungleichheit, hrsg. v. Chr. Bauer u.a., Bochum, 2007

Uvod do Kantovy Kritiky cisteho rozumu na podklade Predmluv, übers. v. B. Horyna, in: Sbornik Praci Filozoficke Fakulty Brenenske Univerzity 2006.

Elemente zu Sittlichkeit und Offenbarung, in: Vernunft und Offenbarung, hrsg. v. G. Kapriev u. G. Mensching, Sofia 2006

Sobre o saber imediato em Hegel e na história da filosofia, übers. v. J. Beckenkamp, in: Dissertatio 19-30, hrsg. v. J. Hobuss, Pelotas (Bras.) 2004

Zum unmittelbaren Wissen bei Hegel und in der Geschichte der Philosophie, in: Die Geschichtlichkeit des philosophischen Denkens in Europa, hrsg. v. G. Kapriev u. G. Mensching, Sofia 2004

Glauben und Wissen – Das unmittelbare Wissen am Anfang der Phänomenologie des Geistes und als dritte Stellung des Gedankens/Denkens zur Objektivität, in: Hegel-Jahrbuch 2004, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2004

Rezension von: ’Hegels Begriff der Arbeit’, H.-Chr. Schmidt am Busch, in: Hegel-Studien 37, hrsg. v. W. Jaeschke u. L. Siep, Hamburg 2004

Rezension von: Mit und gegen Hegel, A. Knahl u.a. (Hg.), in: Hegel-Studien 36, hrsg. v. W. Jaeschke u. L. Siep, Hamburg 2003

Zum Begriff der wissenschaftlichen Arbeit, in: Neue Texte, neue Fragen – Zur Kapital-Edition in der MEGA, Beiträge zur Marx-Engels-Forschung, Neue Folge 2001, Hamburg 2002

Anmerkungen zu ‚Kraft und Verstand‘, in: Hegel-Jahrbuch 2001, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2001

Zum unendlichen Urteil bei Kant und Fichte, in: Kant und die Berliner Aufklärung, Akten des IX. Internationalen Kant-Kongresses, Bd. 5, hrsg. v.  V. Gerhardt, R.-P. Horstmann u. R. Schumacher, Berlin 2001

Zur Geschichte eines Zitats (Diderot, Hegel, Marx), in: Marx-Engels-Edition und biographische Forschung, Beiträge zur Marx-Engels-Forschung, Neue Folge 2000, Hamburg 2000

Zur Grundrente - Von Marxschen Anweisungen und Engelsschen Umsetzungen, in: Marx‘ Ökonomiekritik im Kapital, Beiträge zur Marx-Engels-Forschung, Neue Folge 1999, Hamburg 2000

Von der Erkenntnis der Erkenntnis bei Platon und Hegel, in: Mit und gegen Hegel, hrsg. v. (Knahl, Müller, Städtler) Gesellschaftswissenschaftliches Institut Hannover, Lüneburg 2000

’Aus dem Glück herausgetreten’, Zur Ästhetisierung der Griechischen Welt; in: Hegel-Jahrbuch 1999, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 2000

Grundrente und Mehrwert, in: Das Automatische Subjekt bei Marx, hrsg. v. (H.-G. Bensch / F. Kuhne), Lüneburg 1998

Historische Implikationen des § 76 der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Hegel-Jahrbuch 1997, hrsg. v. A. Arndt u.a., Berlin 1998

Contact Details

Hans-Georg Bensch
Institut für Philosophie
Leibniz Universität Hannover
Im Moore 21
30167 Hannover

Room B408

Tel.: +49 (0) 511 762 - 4790
Fax: +49 (0) 511 762 - 5720

Email: hgbensch@t-online.de

Office hours

By appointment.